fbpx

Wann bist du das letzte Mal so richtig ins Träumen geraten? Wie weit hast du dich getraut, in deinen Träumen zu gehen? Bist du mit drei Loopings bis zum Mond und zurückgeflogen?

Heute möchte ich dich dazu einladen einmal so verrückt und außergewöhnlich zu träumen, wie du nur kannst. Flieg so hoch hinaus mit deiner Vorstellung, wie du möchtest. Lass deine kühnsten Träume zum Vorschein kommen.

Ganz gleich, ob du schon ein paar deiner Träume kennst und noch Weitere entdecken willst, oder ob du noch gar keine zündende Idee hast. Seine Träume zu finden ist immer eine Bereicherung für das eigene Leben. Lass dich gerne auf den spontanen und kreativen Prozess der Übung ein.

Hol dir am besten sofort Stift und Zettel und mach dich startklar. Trink dazu vorher noch ein Glas Wasser und am besten ist es, wenn du deine Gedanken, spontan fließen lässt. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es geht darum, deine Träume zu finden und nicht die der anderen, oder was man so allgemeingültig so macht. Denk dran, alles ist möglich, sprich für alles ist Zeit und Geld da und schief gehen kann auch nichts. Und ob das Ganze machbar ist, ist an dieser Stelle erst mal egal. Los geht’s:

Wenn du 5 Leben hättest, … was würdest du darin tun, haben oder sein?

Schreib alles auf, was dir dazu in den Sinn kommt. Hier ist alles erlaubt. Denk dran, es sieht keiner, solltest du also Freund, Mann, Kinder, Freunde haben und du wünschst dir, als Einsiedler auf der Alm zu wohnen, ist das völlig in Ordnung. Das bedeutet nicht, dass du sie nicht liebst. Du verleugnest damit nicht dein jetziges Leben, es geht hier einfach darum deine Kreativität und Verrücktheit und Ideen sprudeln zu lassen und auch mal den Teil zu Wort kommen zu lassen, der in deinem Leben bis jetzt noch nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen hat.

Wenn dir nur drei einfallen, ist das übrigens genauso in Ordnung, wie wenn dir sieben einfallen. Schreib es alles auf.

Super, hast du das?

Dann prüfe bitte jetzt, ob du zufrieden mit deinem Fundus bist und ob da auch wirklich ein zwei ausgefallene Sachen stehen. Wie gesagt, das Ziel ist hier ins Träumen zu kommen, um deine ureigenen Träume finden zu können. Wenn du jetzt nur dein jetziges Leben in verschiedenen Ausführungen aufgeschrieben hast, guck bitte noch mal, was dich sonst noch reizen würde.

Denk dran, alles ist möglich.

Also, willst du vielleicht eine Weltreise machen, eine berühmte Sängerin sein, freiwilligen Hilfe in Afrika machen, die In-Künstlerin in New York sein, die taffe Unternehmerin oder die Schriftstellerin auf einer abgelegenen Südseeinsel sein?

Dir kommt gerade noch ein Leben in den Sinn? Dann füge es gerne dazu. Du hast schon 7, super, dann sind es jetzt noch mehr.

„Halt Stopp, was heißt hier noch mehr?“ Bei dir hat das mit dem Träumefinden ehrlich gesagt noch nicht so geklappt bzw. spürst, du, dass da noch mehr ist? Dann hol dir gerne diese 3 effektiven Übungen, mit denen du auch deine Träume finden kannst. Quasi als Dankeschön für deinen Eintrag in meinen Newsletter, der dich mit auf Entdeckungsreise zu deinen Träumen nimmt. Alles zum Datenschutz findest du hier.



 

Und jetzt bilde bitte eine Reihenfolge.

Welches der Leben möchtest du am liebsten Leben? Welches ist das, was dich im Moment am meisten reizt? Fang mit dem Tollsten oben an erster Stelle an und lass dann das Zweitliebste usw. folgen.

Das ist gar nicht so einfach? Versuch es, du schaffst das. Welches würde dir jetzt am meisten Freude bereiten, dich am höchsten Fliegen lassen?

Deine Reihenfolge steht? Sicher? Gut.

Und jetzt schau dir an, welches Leben ganz oben steht. Das ist in der Regel das Leben, das du heute leben solltest, um zufrieden zu sein. Es ist das, was dir am meisten bedeutet und dir die höchste Erfüllung geben würde. Oder anders ausgedrückt ist es das Leben, wonach du dich am meisten sehnst, sprich das dir im Moment am meisten fehlt.

Durch das Erfahren dieses Ziels erlebst du wieder Sinn in deinem Leben. 

Was immer also an erster Stelle steht, davon, bzw. von den Qualitäten möchtest du mehr im Leben. 

Schreib dir also ruhig mal dahinter, warum du dieses Leben leben möchtest.

Was ist der Wunsch dahinter? Und dann versuch die Dinge in dein jetziges Leben zu integrieren.

Du musst deswegen nicht gleich dein Leben komplett auf den Kopf stellen, kannst du aber.

Wenn du denkst, dass du dazu nicht mutig genug bist, taste dich gerne erst an deine Träume heran.

Bei dem Wunsch einer Weltreise reicht vielleicht ein Urlaub alleine in einem anderen Land, das du noch nicht kennst. Zugegeben, danach besteht natürlich die „Gefahr“, dass du mehr davon willst. So war‘s zumindest bei mir.

Der Wunsch, eine Schriftstellerin zu sein, steht evtl. für das Bedürfnis, dich selbst reflektieren zu wollen. Als Eremitin alleine in der Natur zu leben, kann der Wunsch nach mehr Ruhe sein. Als Sängerin geht es dir vielleicht darum, auf der Bühne zu stehen, Applaus zu bekommen, deiner Stimme Ausdruck zu verleihen oder eine Botschaft zu überbringen? Wie wäre es mit einem Chor oder einem Podcast. Das Haus am Meer, kann durch einen Urlaub am Meer gelebt werden, oder verwandel dein Badezimmer in eine Meerlandschaft und nimm öfters ein heißes Bad mit Meersalz und dem Duft der frischen Brise. Werde kreativ und erfüll dir deine Bedürfnisse erst mal mit kleinen aber effektiven Mitteln. Du merkst dann schnell selbst, ob du nicht doch lieber für den großen Traum gehen willst oder ob dir schon das vermeintlich kleine Glück zu mehr Zufriedenheit verhilft.

Wenn du in einem Deiner Leben eine buddhistische Nonne, bist, sehnst du dich vielleicht nach Ruhe und mehr Spiritualität. Finde Möglichkeiten, dir zu geben, was deine Seele sich wünscht. Du kannst zum Beispiel meditieren und dich in einem Yoga-Kurs anmelden. So lässt sich der Traum von einer tollen Partnerschaft dennoch erfüllen. Oder willst du lieber ein Tier sein, zum Beispiel eine Katze, weil du dann den ganzen Tag entweder faul in der Sonne liegen kannst oder Abenteuer in der Natur erleben willst? In dem Fall gönn dir einfach mal ein paar Stunden auf der Gartenliege und erkunde die Landschaften und Ausflugsziele deiner Umgebung oder wie wäre es mit einem Kletterpark.

Natürlich hast du auch immer die Möglichkeit, dir dein Traumleben genauso zu verwirklichen, wie du es dir gerade vorgestellt hast. Also gut, davon miauend durch die Gegend zu tigern, rate ich dir ab.

Wenn du allerdings frei und ungebunden bist, warum nicht auf Weltreise gehen? Warum nicht einen Schreibkurs zum Buchschreiben machen?

Trau dich, deine inneren Bedürfnisse zu leben.

Aus den fünf Leben spricht deine Seele also dein Inneres zu dir. Sie repräsentieren damit die Teile in dir, die bis jetzt zu kurz gekommen sind, also das, was du schon tief in deinem Inneren spürst, aber bisher nicht greifen konntest. Versuch sie, in dein Leben zu integrieren, damit du dich wieder zufrieden und ausgeglichen fühlst. Und fang mit dem oberen auf Platz eins an.

Lass dich dabei nicht aufhalten! Vor allem nicht von dir selbst! Denn so weh die Wahrheit manchmal tut, deine Beschränkungen bestehen nur in deinem Kopf, du selbst stoppst dich mit deinen eigenen Gedanken, niemand selbst. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Gründe, die dich davon abhalten deine Träume zu leben.


Du willst noch mehr deiner Träume entdecken, dann hol dir meine 3 effektiven Übungen für mehr Klarheit. Du landest damit direkt in meinem Newsletter, der dich mit auf Entdeckungsreise zu deinen Träumen nimmt, und du bekommst so jede Menge Inspiration und Tipps mit den du deine Träume finden und verwirklichen kannst.  Alles zum Datenschutz findest du hier.




Das Entscheidende bei der ganzen Sache ist,

du kannst sie alle leben. Sie passen alle in dein Leben. Im Grunde genommen wäre es sogar ratsam, wenn du am Ende deines Lebens zufrieden und erfüllt zurückblicken willst. Jeder Traum hat seine volle Berechtigung und seine Zeit.

Reise für ein Jahr um die Welt, lebe danach für ein Jahr als Eremitin, schreib dabei dein Buch, erzähl danach darüber auf der Bühne und kauf dir das Haus am Meer und lebe dort mit deinem wundervollen Partner, den du bei deiner Buchlesung kennenlernst, und unternimmt viele Abenteuer und Wellness Reisen und erfinde dann deinen eigenen Beruf neu, bei dem du einen Beitrag für die Welt leistest.

Alles ist möglich!

Wenn du es dir erträumen kannst, kannst du es auch tun. Denn du hast alles dafür in dir, um genau diese deine Träume zu entfalten. Du hättest sonst andere. Setz sie um. Find hier heraus wie.

Hinterlasse auch gerne dein erstes oder alle Leben aus deiner gewählten Reihenfolge in den Kommentaren und lass uns gerne wissen, ob du das Bedürfnis für dich dahinter gefunden hast.

Inspiriere damit gerne die anderen.

Von Herzen

Von Herzen Sandra Voit

Sandra

Lass Deine Träume wahr werden!

Schreib einen Kommentar